Bäderarchitektur

Grand Hotel Binz

Ostseebad Binz

Übersicht


Standort
Ostseebad Binz
Straße
Strandpromenade 7

Beschreibung


Frühere Hausnamen: Klünders Strandhotel

Architektur: Klünders „Strand-Hotel“ war ein Fachwerkgebäude im Schweizer Stil. Es verfügte 1883 nur über ein Obergeschoss und eine Hausfront von neun Achsen und hatte weder Vorbauten noch besondere Gestaltungselemente. Ein separates Restaurationsgebäude im skandinavischen Hallenbaustil mit Veranda und Biergarten gehörte ebenfalls dazu. 1886 hatte das Haus die endgültige Größe von 21 Achsen und zwei Obergeschossen erreicht.
Der Nachfolgebau, das heutige Grand Hotel Binz, besteht aus vier Häusern, die im Erdgeschoss verbunden sind. Die Fassaden sind durch die vorgestellten schmiedeeisernen Balkone klar gegliedert und haben den für Seebäder typisch weißen Farbanstrich – eine moderne Variante der Bäderarchitektur.

Baujahr: 1883

Historie/Besitzer bis 1945: Wilhelm Klünder eröffnete 1883 das erste Hotel am Meer am Standort des heutigen Grand Hotel Binz. Mit dem „Strandhotel“ begann die seeseitige Bebauung von Binz, Klünder gilt damit als Begründer des Ostseebades. Auch nach dem Verkauf des Hauses 1893 diente es bis Ende des 2. Weltkrieges als Hotel bzw. Fremdenheim.

DDR-Zeit: Nach dem Kriegsende folgt die Nutzung der typischen Geschichte vieler Häuser: zunächst Flüchtlingsunterbringung, dann Enteignung, danach Nutzung des Erdgeschosses als Sommergastronomie durch den FDGB und Winterquartier für Strandkörbe sowie als Wohnhaus der Gemeinde.

Nach 1990: Nach der Rückgabe an die Eigentümer erfolgte der Verkauf an den Investor, die Strandhotel Binz Gbr. Der Abriss des Strandhotels erfolgte am  07.12.1994. Nach längerer Bauzeit wurde der Neubau am 01.06.2000 als zweites Fünf-Sterne-Hotel in Binz eröffnet und durch die Luxushotelgruppe Kempinski betrieben. Aufgrund der persönlichen Insolvenz der Gesellschafter der Eigentümergesellschaft (Strandhotel Binz Gbr) kam es im Juli 2006 zur Versteigerung der Hotelimmobilie. Am 01.08.2006 wurde das Haus von der Hotel Arkona Dr. Hutter e.K. übernommen und wird seitdem als „Grand Hotel Binz“ geführt.

Heutige Nutzung: Wellness-Hotel der Luxuskategorie

Wissenswertes/Anekdoten: Nachdem 1876 die erste Verbindungsstraße zwischen dem alten Dorf und dem Strand entstand (heute: Putbuser Straße), baute Wilhelm Klünder das erste Hotel in Strandnähe – das „Strandhotel“ – am heutigen Standort des Grand Hotel Binz. Wilhelm Klünder gilt damit als Begründer des Ostseebades.

Fotos: Grand Hotel Binz, Lutz Grünke, Sammlung Klaus Boy

Text: Grand Hotel Binz, Klaus Boy, KV Binz

Standort




Schreibe einen Kommentar


Test

Test 2

P.S.: Wir bedanken uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Villen und Häusern sowie bei Klaus Boy (Binzer Reiseleiter) für das Engagement und die Unterstützung bei der Erstellung des QR-Code-Pfades. Wünschen Sie ausführlichere Informationen zu den prachtvollen Bauten, empfehlen wir Ihnen die wöchentlich stattfindenden Ortsführung (mittwochs um 10 Uhr).