Bäderarchitektur

Loev Hotel Rügen
(Haus Vineta)

Ostseebad Binz

Übersicht


Standort
Ostseebad Binz
Straße
Hauptstraße 20

Beschreibung


Frühere Hausnamen: Haus Vineta

Architektur: Das Vineta war ein typisches Beispiel für die Bauweise in Binz Ende des 19.Jahrhunderts. Man verwendete oft preiswertes Baumaterial, hier unverputztes Ziegelfachwerk. Nur ein Obergeschoss und ein ausgebautes Dachgeschoss unterstützen die Vermutung, dass die finanziellen Mittel des Bauherrn begrenzt waren. Aufgewertet wird das Haus durch den Turm.

Baujahr: 1891

Historie/Besitzer bis 1945: 1890 begann die Bautätigkeit in der Wilhelmstraße. Die Grundstücke verkaufte die „AG Ostseebad Binz“ an die Bauherren. 1891 wurde die Villa Vineta als Wohnhaus gebaut. Bereits 1892 erwähnte auch Grieben in seinem Rügenführer eine Weinhandlung im „Vineta“, ebenso Dunker 1895. In Griebens Rügenführer von 1896 wurde ergänzt: Wein- und Frühstücksstube von Fischer, Wilhelmstraße, neben Leue. Zwei Jahre später (1898) stand im Rügenführer von Grieben: „Weinhandlung von Fischer direkt neben Buttermann!“ Im Wohnungsverzeichnis Binz von 1902 wurden 14 Zimmer und 2 Küchen annonciert. Von 1909 bis 1934 war das Vineta im Besitz der Familie Schütt, ab 1921 wurde es in den Anzeigen als Hotel und Pensionat bezeichnet. Otto Rössing übernahm 1935 das Hotel.

DDR-Zeit – Haus Vineta: Nach 1946 wurden im Obergeschoss Wohnungen eingerichtet. Eine Privatgaststätte befand sich im Erdgeschoss. 1971 ging das Haus an die staatliche Handelsorganisation Gaststätten (HOG), die die Gaststätte und Wohnungen übernahmen.

Nach 1990: Das Haus Vineta kaufte 1991 Familie Kurowski, vorerst mit Wohnungen und Restaurantbetrieb. Im Oktober 1993 wurde das Haus abgerissen und nach alten Plänen neu erbaut. Die Eröffnung des Hotels Vineta erfolgte am 18. Juni 1994.
Im Rahmen einer wirtschaftlichen Kooperation mit dem Hotel „Zum goldenen Löwen“ werden seit 1. Januar 2001 beide Häuser unter dem Namen „Loev Hotel Rügen“ betrieben. Seit November 2009 befinden sich die vorgenannten Häuser im Besitz der Familie Kurowski. Verkauf der beiden Häuser Ende 2017.

Heutige Nutzung: Wellnesshotel mit Restaurant und Bar.

Wissenswertes/Anekdoten:  Beim Loev Hotel Rügen handelt es sich um zwei Häuser, die es  bereits seit der Gründerzeit in Binz gibt. Der Neubau des Hauses Vineta erfolgte nach alten Plänen, und die meisten Betrachter glauben an eine aufwendige Sanierung.

Fotos: Familie Kurowski, Sammlung KV Binz, Lutz Grünke

Text: Familie Kurowski/Klaus Boy

Standort




Schreibe einen Kommentar


Test

Test 2

P.S.: Wir bedanken uns recht herzlich bei allen teilnehmenden Villen und Häusern sowie bei Klaus Boy (Binzer Reiseleiter) für das Engagement und die Unterstützung bei der Erstellung des QR-Code-Pfades. Wünschen Sie ausführlichere Informationen zu den prachtvollen Bauten, empfehlen wir Ihnen die wöchentlich stattfindenden Ortsführung (mittwochs um 10 Uhr).